Wagenheber – Informationen, Tests und Angebote

Wagenheber gibt es in verschiedenen Varianten, daher muss vor dem Kauf klar sein, für welchen Fahrzeugtyp der Wagenheber benötigt wird. Die Unterschiede liegen dabei in Größen, Hubkraft, Hubhöhe, Bedienung, Einsatzgebiet und natürlich den Qualitätsstandards. Dabei macht es einen Unterschied, ob man Hobby- oder Profi-Schrauber ist, oder lediglich einmal im Jahr die Reifen wechselt. Für den ambitionierten Schrauber empfehle ich auf jeden Fall einen Rangierwagenheber.
Bei Hubkraft und Hubhöhe kommt es auf den Fahrzeugtyp an. Ein tiefergelegtes Fahrzeug braucht einen anderen Wagenheber als ein Geländewagen.
Im Folgenden werden empfehlenswerte Wagenheber aufgeführt.


Unitec 10008 Hydraulischer Rangierwagenheber


DerUnitec 10008 ist aufgrund seines Preises und der soliden Verarbeitung ein Bestseller. Der Rangierwagenheber besteht aus Qualitätsstahl mit zwei Gelenkrollen (360° drehbar) und zwei Rangierrollen.
Der lange Hebel in Verbindung mit der eingebauten Hydraulik vereinfacht das Anheben von Fahrzeugen deutlich. Die Tragkraft ist mit zwei Tonnen für die meisten Anwendungen ausreichend.

Produktdaten:

  • Tragkraft: bis 2000 kg
  • Hubhöhe: min. 135mm, max. 342mm
  • Artikelgewicht: 9 kg

Preis: ca. 23 Euro


Michelin 92416 Hydraulik Wagenheber

Der Michelin 92416 ist ein sehr robuster Rangierwagenheber mit ergonomischem Transportgriff. Er bietet eine magnetische Ablage für die Radmuttern und wendige Schwenkräder. Die Hubhöhe von 105 bis 350 mm ist größer als die vom Unitec 10008. Mit 10,5 cm sollte er auch unter tiefergelegte Autos passen.
Durch das gummierte Hubteller entstehen beim Aufbocken keine Schäden am Auto bzw. dem Unterbodenschutz und somit entsteht keine Korrosion. Einziges Manko – der Gummiteller ist manchem Anwender zu klein. Abhilfe schafft hier eine größere GummiauflageWagenheber gibt es in verschiedenen Varianten, daher muss vor dem Kauf klar sein, für welchen Fahrzeugtyp der Wagenheber benötigt wird. Die Unterschiede liegen dabei in Größen, Hubkraft, Hubhöhe, Bedienung, Einsatzgebiet und natürlich den Qualitätsstandards. Dabei macht es einen Unterschied, ob man Hobby- oder Profi-Schrauber ist, oder lediglich einmal im Jahr die Reifen wechselt. Für den ambitionierten Schrauber empfehle ich auf jeden Fall einen Rangierwagenheber.
Bei Hubkraft und Hubhöhe kommt es auf den Fahrzeugtyp an. Ein tiefergelegtes Fahrzeug braucht einen anderen Wagenheber als ein Geländewagen.
Im Folgenden werden empfehlenswerte Wagenheber aufgeführt.


Unitec 10008 Hydraulischer Rangierwagenheber

>
Der Unitec 10008 ist aufgrund seines Preises und der soliden Verarbeitung ein Bestseller. Der Rangierwagenheber besteht aus Qualitätsstahl mit zwei Gelenkrollen (360° drehbar) und zwei Rangierrollen.
Der lange Hebel in Verbindung mit der eingebauten Hydraulik vereinfacht das Anheben von Fahrzeugen deutlich. Die Tragkraft ist mit zwei Tonnen für die meisten Anwendungen ausreichend.

Produktdaten:

  • Tragkraft: bis 2000 kg
  • Hubhöhe: min. 135mm, max. 342mm
  • Artikelgewicht: 9 kg

Preis: ca. 23 Euro


Michelin 92416 Hydraulik Wagenheber

Der Michelin 92416 ist ein sehr robuster Rangierwagenheber mit ergonomischem Transportgriff. Er bietet eine magnetische Ablage für die Radmuttern und wendige Schwenkräder. Die Hubhöhe von 105 bis 350 mm ist größer als die vom Unitec 10008. Mit 10,5 cm sollte er auch unter tiefergelegte Autos passen.
Durch das gummierte Hubteller entstehen beim Aufbocken keine Schäden am Auto bzw. dem Unterbodenschutz und somit entsteht keine Korrosion. Einziges Manko – der Gummiteller ist manchem Anwender zu klein. Abhilfe schafft hier eine größere Gummiauflage.

Produktdaten:

  • Tragkraft: bis 2000 kg
  • Hubhöhe: min. 105 mm, max. 350 mm
  • Artikelgewicht: 13 kg

Preis: ca. 70 Euro


Kunzer WK 1031 Hydraulischer Rangierwagenheber

Mit seiner kompakten Bauform und der hohen Hubkraft ist der Kunzer WK 1031 für die private Anwendung und den sporadischen Werkstatteinsatz geeignet. Die Kraft wird mittels einer Zahnradübersetzung vom gepolsterten Hebel auf das Gummiteller übertragen, sodass auch schwere Fahrzeuge mühelos angehoben werden können. Ein Pumpstangenschutz schützt das Fahrzeug gegen das Anstoßen. Stahlräder runden den hochwertigen Eindruck des Wagenhebers ab.
Besonders erwähnenswert ist die maximale Hubhöhe von 485 mm, womit sich das Fahrzeug ordentlich aufbocken lässt.

Produktdaten:

  • Tragkraft: bis 3000 kg
  • Hubhöhe: min. 150 mm, max. 485 mm
  • Artikelgewicht: 35 kg

Preis: ca. 130 Euro


Rodcraft RH 135 Aluminium Wagenheber

Mit dem Rodcraft RH 135 mit einem Gewicht von nur 10,5 kg haben wir einen sehr leichten Wagenheber. Das Gerät ist ideal zur Mitnahme im Kofferaum im Servicefahrzeug für Vor-Ort Kundendienst, Motorsportbegeisterte oder einfach nur für Leute, die nicht so schwer schleppen wollen. Darüber hinaus verfügt er über einen Tragegriff und eine zweitilige zerlegbare Pumpstange. Die Hubleistung von 1300 kg ist ausreichend. Im Test schaffte er mühelos eine komplette Fahrzeugseite eines Mazda 3 anzuheben. Der Wagenheber rollt bodenschonend und leise auf Kunststoffrädern und verfügt über einen Hubteller mit Gummiauflage und einen Karosserieschutz auf dem Pumphebel.
Durch seine minimale Hubhöhe von nur 8 cm ist er auch für Sportwagen und tiefergelegte Fahrzeuge interessant.

Produktdaten:

  • Tragkraft: bis 1300 kg
  • Hubhöhe: min. 80 mm, max. 375 mm
  • Artikelgewicht: 10,5 kg

Preis: ca. 170 Euro


Kraftmann Scherenwagenheber BGS 1875

Der Kraftmann Scherenwagenheber ist ein klassischer Wagenheber, wie man ihn aus der Standardausstattung eines Autos kennt. Scherenwagenheber sind durch ihr geringes Packmaß und Gewicht zur dauerhaften Mitnahme im Auto geeignet um bei einem Platten einen Reifen wechseln zu können. Für den abitionierten Schrauber ist er allerdings nicht zu empfehlen, da das Anheben des Autos wesentlich mühsamer ist, als z.B.: bei einem Rangierwagenheber.

Produktdaten:

  • Tragkraft: bis 1500 kg
  • Hubhöhe: min. 100 mm, max. 360 mm
  • Artikelgewicht: 2,4 kg

Preis: ca. 22 Euro


.

Produktdaten:

  • Tragkraft: bis 2000 kg
  • Hubhöhe: min. 105 mm, max. 350 mm
  • Artikelgewicht: 13 kg

Preis: ca. 70 Euro


Kunzer WK 1031 Hydraulischer Rangierwagenheber

Mit seiner kompakten Bauform und der hohen Hubkraft ist der Kunzer WK 1031 für die private Anwendung und den sporadischen Werkstatteinsatz geeignet. Die Kraft wird mittels einer Zahnradübersetzung vom gepolsterten Hebel auf das Gummiteller übertragen, sodass auch schwere Fahrzeuge mühelos angehoben werden können. Ein Pumpstangenschutz schützt das Fahrzeug gegen das Anstoßen. Stahlräder runden den hochwertigen Eindruck des Wagenhebers ab.
Besonders erwähnenswert ist die maximale Hubhöhe von 485 mm, womit sich das Fahrzeug ordentlich aufbocken lässt.

Produktdaten:

  • Tragkraft: bis 3000 kg
  • Hubhöhe: min. 150 mm, max. 485 mm
  • Artikelgewicht: 35 kg

Preis: ca. 130 Euro


Rodcraft RH 135 Aluminium Wagenheber

Mit dem Rodcraft RH 135 mit einem Gewicht von nur 10,5 kg haben wir einen sehr leichten Wagenheber. Das Gerät ist ideal zur Mitnahme im Kofferaum im Servicefahrzeug für Vor-Ort Kundendienst, Motorsportbegeisterte oder einfach nur für Leute, die nicht so schwer schleppen wollen. Darüber hinaus verfügt er über einen Tragegriff und eine zweitilige zerlegbare Pumpstange. Die Hubleistung von 1300 kg ist ausreichend. Im Test schaffte er mühelos eine komplette Fahrzeugseite eines Mazda 3 anzuheben. Der Wagenheber rollt bodenschonend und leise auf Kunststoffrädern und verfügt über einen Hubteller mit Gummiauflage und einen Karosserieschutz auf dem Pumphebel.
Durch seine minimale Hubhöhe von nur 8 cm ist er auch für Sportwagen und tiefergelegte Fahrzeuge interessant.

Produktdaten:

  • Tragkraft: bis 1300 kg
  • Hubhöhe: min. 80 mm, max. 375 mm
  • Artikelgewicht: 10,5 kg

Preis: ca. 170 Euro


Kraftmann Scherenwagenheber BGS 1875

Der Kraftmann Scherenwagenheber ist ein klassischer Wagenheber, wie man ihn aus der Standardausstattung eines Autos kennt. Scherenwagenheber sind durch ihr geringes Packmaß und Gewicht zur dauerhaften Mitnahme im Auto geeignet um bei einem Platten einen Reifen wechseln zu können. Für den abitionierten Schrauber ist er allerdings nicht zu empfehlen, da das Anheben des Autos wesentlich mühsamer ist, als z.B.: bei einem Rangierwagenheber.

Produktdaten:

  • Tragkraft: bis 1500 kg
  • Hubhöhe: min. 100 mm, max. 360 mm
  • Artikelgewicht: 2,4 kg

Preis: ca. 22 Euro